You are currently viewing Meine Woche – Woche 15/2021

Meine Woche – Woche 15/2021

Ich könnte meinen Wochenbericht diese Woche sehr kurz machen, ein Wort reicht dafür aus: Scheisse.

Nun würde der ein oder andere sagen: “Scheisse sagt man nicht?” Nur, wie soll man es anders nennen, wenn man fast die ganze Woche auf dem stillen Örtchen verbringt.

Am Dienstag fing es schon an, das ich mit Durchfall zu kämpfen hatte. Mittwoch war ich dann bei der Apotheke, hab mir was freundliches geholt, was die Sache nur noch schlimmer machte. Denn jetzt hatte ich nicht nur durchfall, sondern auch noch Magenkrämpfe und Schmerzen. Ich schleppte mich durch den Arbeitstag und blieb dann am Donnerstag zuhause. Arztbesuch erst am Freitag möglich.

Ich war positiv überrascht, den am Freitag erwartete mich beim Arzt eine Überraschung. Eine neue Ärtzin. Superfreundlich. Diese ging dazu auch noch auf meine Probleme ein. Untersuchte und erkläre. Das erste Mal seit langem, das ich sowas erlebt habe.

“Das Sie sich in der Apotheke was geholt haben, ist klar. Aber das Sie Durchfall haben und laufend aufs Klo müssen hat einen Grund! Da ist was im Magen was raus soll. Und im Zweifel sollten Sie das rauslassen…”, erklärte die Ärztin. Mit den Mitteln aus der Apotheke hätte ich genau das Gegenteilige erwirkt und in Kombination mit meinen chronischen Beschwerden führt dies zu den besagten Magenschmerzen.

Ich bekam Ernährungstipps. Ein pflanzliches Mittel für die Magen-Darmflora, etwas gegen die Schmerzen und am Samstag war dann der erste Tag wo ich nach einer fast durchschissenen Woche nicht laufend aufs Klo musste.

“Und als nächstes gegen wir Ihre chronischen Beschwerden an!”, verabschiedete mich Frau Doktor. Ich dachte nur: “Endlich!!!”

4,5 Kilo hatte mich die Woche gekostet. Ich hätte diese lieber anders verloren als durch Dauerstuhlgang und Wasserverlust.

OK, ein halbes Kilo habe ich sicher im Bad und beim Friseur verloren. Nachdem sich der Magen beruhigt hatte, opferte ich meinen Bart und nahm den geplanten Friseurtermin wahr. Fast ein Jahr war ich nicht beim Friseur, entsprechend hätte das was nach dem schneiden auf dem Fussboden lag gereicht, einem glatzköpfigen eine Perücke zu machen.

Kurzhaar und ohne Bart… nach so langer Zeit sehr gewöhnungsbedürftig.

Derweil bleibt die Hoffnung auf eine bessere Woche.

Foto: Norbert Beck/Layout: canva

Hat Dir Gefallen was Du gelesen oder gesehen hast? Dann teil den Beitrag doch einfach in den sozialen Medien.
Kommentare zu den Beiträgen sind immer gerne willkommen.
Du hast Tipps oder Anregungen? Dann schreib mir doch unter blog@norbx.de.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments