You are currently viewing Ich habe meinen eigenen Zoo

Ich habe meinen eigenen Zoo

Ganz offen gesagt, ich habe keine Ahnung, warum Ihr in Tierparks oder Zoos geht. Ich fühle mich in meinen Leben umgeben von Tieren. Ich meine jetzt nicht den Hornochsen oder die blöde Kuh im Straßenverkehr, den Blindfisch vor einem am Geldautomaten oder die Qualle vor einem am Wühlregal beim Discounter Nein, ich habe meinen eigenen Zoo.

Mein Schweinehund ist ein bestialisches Tier. Tiefschwarzes Fell, endlos lange Reißzähne, lange scharfe Kralle, dazu hat er noch Pyschokräfte, denn ich kann ihn manchmal sogar hören – und das ohne das er den Mund bewegt. Eigentlich ist er aber lammfromm oder er hat es einfach nur eingesehen, dass es keinen Sinn hat sich mir in den Weg zu stellen, wenn ich etwas will. Sicher der ein oder andere könnte es als Tiermisshandlung auslegen, wie ich ihn behandele.

Normalerweise vertragen sich Hund und Katze etwa so gut, wie eine Katze und eine Maus. Aber mein Muskelkater hat übernatürliche Fähigkeiten. Kennt ihr ein Tier, der wie der Hulk auf einmal auf dreifache Größe anschwellen kann? Und nicht nur das, auch seine Krallen werden dreimal so lang und dreimal so stark und hauen zielgerecht in meine Muskeln. Die einzige Chance, die ich habe, ist so moderat zu agieren, dass dieses Raubtier nicht wach wird. Besonders fies wird es, wenn sich der Muskelkater und der Schweinehund verbünden.

Ich habe nicht nur einen Waschbärbauch, sondern gleich eine Waschbärbauchfamilie. So viel Bauch, so viele Auswölbungen, soviel Gewicht, das kann nicht nur ein Waschbär sein. Einen Vorteil hat diese Familie, sie tut nicht weh, außer wenn ich zu viel Esse. Sie sorgt nur dafür, dass ich eben nicht mehr in die Hose Größe 60 reinpasse. Den Wohnort im Culinarium kann ich gut verstehen. Sich den ganzen Tag mit leckem Essen versorgen lassen und nichts tun.

Manchmal wird mir nachgesagt, ich hätte eine Entdeckungsfreude und Begeisterungsfähigkeit wie ein junger Hund. Der ein oder andere unterstellt mir, dass ich ab und an einen Vogel hätte, wobei ich nicht weiß, welchen von den 37 er dabei meint. Und ich hätte einen Blick wie ein Adler, aber mal ganz ernst. Habt Ihr schon einen Adler mit Brille gesehen?

Der Frosch im Hals, ist schon vor längerem ausgezogen, den daran das ich das letzte Mal heiser war, kann ich mich gar nicht erinnern. Und ob ein Schweinepriester nun ein unflätiger Mensch ist oder dieser einfach nur unverschämtes Glück hat, daran scheiden sich immer noch die Geister.

Was ich bestätigen kann ist, dass ich manchmal stur wie ein Esel bin, ein Gedächtnis wie ein Elefant habe und ausdauernd wie ein Kamel bin. Nach meiner letzten Abnehmphase wurde mir auch die Verwandtschaft mit einer Hummel attestiert. Zu Dick zum Laufen, lief aber doch.

Nicht bestätigen kann ich göttliche Verwandtschaft. Auch wenn der ein oder andere ein „Ach, Du lieber Gott“ ausstößt, wenn er mich begrüßt, möchte ich doch lieber weiter mit meinem Namen angesprochen werden. Außerdem sehe ich mich nicht als Gott. Mein Verdacht ist eher, das sollte ich zur Hölle fahren, der dortige Hausherr bei Petrus einen Asylantrag stellt.

Ihr seht, ich brauche in keinen Zoo zu fahren. Ich habe meinen eigenen Tiergarten.

Übrigens, solltet Ihr tierisch beleidigen, dann immer dran denken. Gänse und Kühe sind billiger als Schweine. Je nach Gericht kann man mit etwa 300 Euro strafe für eine „blöde Gans“ oder eine „dumme Kuh“ rechnen, für ein „dummes Schwein“ stehen dann locker schon 500-2000 Euro zu buche. Mein Tipp: spart Euch die Gans und sagt einfach nur „großer weißer Vogel“. Fühlt sich der andere beleidigt, kann ja auch der elegante Schwan gemeint gewesen sein.

Mein Tipp: Alles nicht so eng sehen. Ich geh derweil mal meinen Zoo füttern.

Foto: canva/Layout & Gestaltung: mit canva/Norbert Beck

Hat Dir Gefallen was Du gelesen oder gesehen hast? Dann teil den Beitrag doch einfach in den sozialen Medien.
Kommentare zu den Beiträgen sind immer gerne willkommen.
Du hast Tipps oder Anregungen? Dann schreib mir doch unter blog@norbx.de.

 

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments