Der Landpirat – Ein Mann und seine zwei Heimaten

Um es gleich mal klarzumachen, ich bin gebürtiger Dietemann. Dietemann, das ist man, wenn man in der kleinen verträumten nordhessischen Stadt Eschwege geboren ist. Meine Definition von Dietemann ist, wenn man weit weg war und dann ins Werratal kommt, den Leuchtberg und den Leuchtturm von der Ferne sieht und sich aufs Heimkommen freut. Was aber, wenn man nicht nur ein Zuhause hat?

Zum Reisen bin ich verhältnismäßig spät gekommen. Meine Eltern hatten ein Haus gekauft, stotterten dieses brav – wie so viele in Ihrer Generation ab – und waren ebenso oft genug am Limit des Geldes. Urlaub? Was ist das. Immer gab es irgendwo was zu werkeln, immer ging irgendwo was kaputt. (mehr …)

0 Kommentare