You are currently viewing Blog-News  – Mai 2021

Blog-News – Mai 2021

Sieht ja alles so schön neu aus, könnte man durchaus sagen. Und ich muss zugeben, ja es hat sich einiges getan in den letzten zwei Wochen. Wobei viele Änderungen liegen unter der Haube des Blogs, von denen Ihr als Leser und Podcast-Hörer, so im Detail gar nicht so viel mitbekommt.

Neues Layout

Frischer, einfacher funktionaler


Binnen Jahresfrist ist dies das dritte Layout, was ich mir für diesen Blog angelacht habe. Das Problem mit gekauften Layouts ist dabei recht einfach. Wenn man sich auf die Suche macht, sehen diese meist sehr schön aus, bis man dann an einem spezifischen Punkt an Layout-Problemen hängt und nicht weiterkommt. Mal war es, das das Layout für eine weitere Seite nicht Online-Shop-Kompatibel war, dann war die Zuordnung der einzelnen Seitenblöcke nicht so, wie man es sich nach den versprechen der Anbieter erhofft hat. Letztlich bin ich bei ThemesDNA gelandet, wo nun endlich alles ist wie ich es brauche und ich weiterhin eine farblich frische Seite gestalten kann.

Canva kann was

Vereinfachte grafische Unterstützung


Zugegeben: Ich zahle nicht gerne für Funktionen und Dinge für meine Blog und Podcast. Wenn etwas aber eine deutliche Arbeitserleichertung darstellt, dann bin ich schon bereit ein paar Euro locker zu machen. So ging es mit Canva. Canva ermöglicht es Grafiken, Logos und solche Dinge zusammenzustellen. Die Vorlagen sind in der Regel sogar von den Formaten auf soziale Medien angepasst. Canva kommt schon länger bei mir zum Einsatz, auch wenn ich die meisten Grafiken sicher auch mit meiner etwas alten betagten Photoshop-Version hinbekommen würde. Der Grund: Es geht so einfach schneller und meistens auch flüssiger.

Oft gibt es zu den Themen schon einigermaßen passende Vorlagen die mit geringen Aufwand angepasst werden können. Eigene Bilder einbinden ist dabei kein Problem.

Dieses deutliche Zeitersparnis war es mir Wert, das ich mir die PRO-Version hole. Diese Version kommt mit einem erweiterten Umfang an Vorlagen, einer größeren Zeichensatzbibliothek, einem riesigen Foto und Symbol-Archiv, sowie verbesserten Bearbeitungs- und Exportmöglichkeiten daher.

Eigentlich müsste ich keine Herkunftsangaben in Bezug auf Canva mehr machen, da ich mich auch in diesem Punkt durch die Pro-Version freigekauft habe. Aber auf gute Sachen weise ich gerne hin.

Bugfixing

Grafikdarstellung und Übersetzungen


Ein Punkt, der mich sehr ärgerte war immer die Darstellung der Postgrafiken auf der Titelseite, in den Kategorien und Archiven. Irgendwie war da immer etwas abgehakt. Seltsamerweise schien, es mal kurzzeitig nach der letzten Layoutanpassung zu gehen um direkt danach wieder in diesem abgehackten Modus überzugehen. Dank etwas Suche in paar passenden Dateien des Templates konnte ich die Stelle identifizieren, die für diese bescheidene Anzeige verantwortlich war und das Template so verändern, das die Grafiken nur noch auf die Breite angepasst werden, so das nicht abgehakt wird und die Höhe im Seitenverhältnis mit verkleinert wird. Sieht doch gleich viel besser aus, wenn der Text nicht aus den Grafiken fließt.

“Make a Comment”, “1 Comment”, “X Comments”, “Search” und “Search…”, sowie “Page” war überall auf den Seiten gegenwertig. Das Problem war, das es zum Theme keine passenden deutschen Textfiles gab. Ich habe hier angefangen eigene Übersetzungen einzufügen, womit diese kleinen Patzer nun auch vorbei sind. In den nächsten Tagen sind auch die Fehlermeldungen für die Suchfunktion angepasst (das ist etwas umfangreicher, als die paar Textstellen) und dann ist alles hübsch-hässlich Einheitlich.

Rückkehr auf Pinterest und TumblR

Einfach weil es geht


Nach über drei Jahren kehrt mein Blog auf Pinterest und TumblR zurück. Der Ausstieg hier fiel damals damit zusammen, das eine Erweiterung der Homepage mit der ich die Posts in den sozialen Medien steuerte schlagartig die Unterstützung der beiden Netzwerke einstellte. Und neben Facebook und Twitter noch zwei weitere Netzwerke zu Betreuen und dort manuell Posten zu müssen, war mir dann doch etwas viel des Aufwands.

Mit dem neuen Anbieter sind nun automatisierte Posts in beiden Netzwerken wieder möglich. Allerdings hier die Einschränkung, das hier nur rein die Posts von meinen Blog übernommen werden. Ein weitergehendes Engagement bei Pinterest und TumblR ist nicht geplant.

TumblR gehölrt übrigens seit 2019 nicht mehr zu Yahoo – das sich damals damit Cooler machen wollte, sondern den Machern von WordPress.

Hier die Links zu meinen beiden Seiten in diesen Netzwerken:

Pinterest: https://www.pinterest.de/landpirat/
TumblR: https://www.tumblr.com/blog/norbx

Etwas mehr Instagram

Soweit einem die Plattform lässt…


Instagram wurde von mir immer etwas stiefmütterlich behandelt. Das Problem war, das ich Instagram immer quasi eine Extrawurst braten musste. Sonderformat bei Grafiken, dann noch das App-Gefummel. Ich gebe zu, ich bin kein Fan davon für fünf Netzwerke fast jedem eine Sonderbehandlung zukommen zu lassen.

Der Tag hat nur 24 Stunden, davon ist die meiste Zeit schon belegt und ich habe da nicht so wirklich Lust mehr Zeit als nötig zu Opfern, schließlich verdiene ich weder mit dem Blog, noch dem Podcast Geld. Und das ist auch nicht mein Ziel. Wie ein Bühnenmensch mal sagte: “Wenn Applaus kommt, fühl ich mich wie neu geboren.”, so sind auch die Like, netten Kommentare, vor allem aber die Kontakte die aus diesem Projekt zustande kommen, das wichtigste für mich.

Umso erfreuter war ich, als ich mitbekam, das ich nun von meiner Homepage aus, auch direkt auf Instagram posten kann. Es war zwar etwas Fummelarbeit und der Instagram-Account musste auf Business umgestellt werden, aber nun landen die Postgrafiken, samt eines Infotextet und der Hashtags auch direkt auf Instagram.

Leider ein Wermutstropfen hat die Sache doch. Instagram unterstützt derzeit nicht, das Links zu den Posts mit veröffentlich werden. Aber allein, das ich die Beitragsbilder nun direkt veröffentlichen kann, ist schon ein großer Fortschritt und sorgt dafür das ich nun auch auf Instagram besser vertreten bin.

Man bin ich jetzt ver-appelt

Der Podcast ist in den nächsten Tagen endlich auch auf iTunes verfügbar


Wenn ich ganz ehrlich bin, war ich schon kurz vor dem aufgeben. Seit einem Monat arbeitete ich daran, das mein Podcast bei iTunes gelistet wird. Ehrlich gesagt, nervt hier bei der Registrierung vieles nur. Da ID machen, dort eine Bestätigung, dann muss man zwingend Zahlungsdaten hinterlegen obwohl man bei Apple nix kaufen will. Nimm hier was an, dann da was. Zwischendrin führt Apple dann man mit Podcast Connect eine neue Plattform für die Registrierung von Podcasts ein.

Hinterlegst Du eine neue Grafik, sei es als Podcastbild, als Logo oder als Hintergrund, kannst Du keinen neuen Versuch zur Veröffentlichung machen, weil lt. Apple dies essentielle Dinge sind. So wartete ich mal um mal das diese drei Grafiken endlich bestätigt wurden.

Mittlerweile stehen alle Ampeln auf grün. Endlich! Meine beiden Folgen werden mir in der Verwaltung auch schon angezeigt, auch wenn die Staffelzuordnung hier etwas seltsam ist. Aber immerhin sieht es so aus, als wäre der Podcast in den nächsten Tagen auch bei iTunes abrufbar, nachdem er es schon seit fast einem Monat bei Podcast.de, Amazon, Google, Deezer, TuneIn, FYEO, FYYD ist.

Seltsamerweise ist ohne eigene Anmeldung der Podcast auch bei Spotify verfügbar, was ich recht seltsam finde.

Fehlt nur noch eins: Die dritte Folge und diese wird in den nächsten 1 1/2 Wochen kommen.

Linkverzeichnis und Gästebuch

Wieder verfügbar


Ein Linkverzeichnis ist wieder verfügbar. Ich sammele hier empfehlenswerte Links zu Anbietern, Gesundheitsthemen, aber auch zu anderen Blogs- und Podcasts. Für Anfragen zur gegenseitigen Verlinkung bin ich immer zu haben. Ich muss aber hier vorausschicken, das ich bei geschäftlichen Seiten die Verlinkung nur mit dem “No Follow”-Attribut versehen in mein Verzeichnis aufnehme.

Früher gehörte es zum guten Ton, heute ist es ob Kommentarfunktionen und sozialer Medien fast schon aus der Zeit gefallen. Das Gästebuch. Früher hatte ich auch einige prominente Eintragungen, die im Laufe der Blogversionen abhanden gekommen sind. Trotzdem möchte ich dieses Feature wieder anbieten.

Zu finden sind Gästebuch und Linkverzeichnis unter dem Punkt Service.

Im Test: Rezepterweiterung

Bald auch Kochtipps in meinem Blog?!?


In der Monatsvorschau wurde ja schon angekündigt, das Rezepte wieder in meinem Blog einziehen werden. Dies wurde schon früher mal regelmäßig angeboten. Leider musste ich nur Feststellen, das der Anbieter den ich damals nutzte sein Script seit über 3 Jahren nicht mehr aktualisiert hat. Keine gute Basis für einen Neuanfang.

Im Hintergrund teste ich derzeit zwei Erweiterungen darauf durch, was für meinen Blog und den Workflow besser geeignet ist. Daher würde ich davon ausgehen, das die angekündigten Rezepte eher im Juni oder Juli verfügbar sein werden.

Neues rundes Logo

Darf es etwas Runder sein?


Sieht man bei Facebook, Twitter und Co, rein wird dort als Seiten-, Account- oder Gruppenlogo ein kreisrundes Bild verlangt. Meist sind die Logos, da in Seitenheadern, oft aber auch in Signaturen, auf Briefbögen und dergleichen genutzt eher rechteckig. Beim Neustart, des Blogs hatte ich behelfsmäßig ein rundes Logo einfach schnell zusammen gezimmert. Hauptsache es war was da.

Optisch einfach und simple gehalten, dabei doch passend

Nun habe ich mir die Mühe gemacht ein neues Logo zu erstellen, was alle wichtigen Informationen beinhaltet. Einmal den Slogan meines Blogs, dann die 10 Jahre, die mein Blog nun schon aktiv ist und die Adresse wo man mich findet. Dazu die Comic-Version meinerselbst, die vor einigen Jahren ein Cartoonist mal erstellt hatte. So nach und nach, werden die vorhandenen Logos an allen Stellen und in allen Netzwerken durch dieses neue, stimmigere und frischeres Logo ersetzt.

Neuer Themenbereich: Der Landpirat

Joho, Landpiraten joho!


Diesem Monat habe ich auch einen neuen Themenbereich gestartet, der um die Bereiche Heimat und Zuhause geht. Für mich gibt es hier zwei Heimaten, einmal meine gebürtige Heimat, das Werratal rund um Eschwege, den Hohen Meissner und die vielen Dörfer, Berge und Hügeln und dann die Nordseeküste. Ein Landstrich, den man einfach Lieben muss. Das Land, die Leute, die salzige Luft.

In einzelnen Berichten versuche ich Euch Land und Leute, sowie Dinge die ich selbst dort gesehen und erlebt habe näher zu bringen. Vielleicht findet Ihr so auch eine neue Liebe. Oder wer die Gegenden und Dinge die ich beschreibe kennt, findet einfach nur sich selbst wieder.

Der Landpirat trifft es dabei gut, denn in mir versteckt sich ein Seebär, der nicht wirklich Schwimmen kann.

Schlusswort

Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei…


Puh, ich habe nicht gedacht das so viele Punkte zusammen kommen. Bevor Ihr nun fragt, ob so einen Infopost monatlich kommt, muss ich sagen, das ich mir da noch gar keine richtigen Gedanken gemacht habe. Wenn macht es Sinn, einen solchen Post zu machen, wenn wieder einiges an Themen zusammengekommen ist. Das kann im nächsten oder auch im darauffolgenden Monat sein. Bis dahin, bleibt mir wohl gewogen und vor allem Gesund.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments