Meine Woche – Woche 22 und 23/2021

Wenn Euch jemand mal diesen alten Spruch von wegen „Die Zeit heilt alle Wunden“ um die Ohren haut, dann gebe ich dem Tipp und haut demjenigen kräftig eine rein. Fragt derjenige dann noch warum ihr das gemacht habt, dann sagt einfach: „Iss nicht schlimm, ist gleich wieder vorbei.“

Nein, die Zeit heilt keine Wunden. Wir lernen nur besser mit bestimmten Situationen umzugehen. Das ist ein Punkt, den ich gelernt habe, nachdem die Küche nun fast fertig ist und quasi in Vollbetrieb ging. (mehr …)

1 Kommentar

Der tut nix, der walkt nur

Der Begriff Nordic Walking, beschreibt schnelles gehen mit Unterstützung von Stöcken im Rhythmus der Schritte. Bekannt wurde dieser Sport so um die Zweitausender Jahre, als der Hersteller Exel die ersten Nordic Walking Stöcke herausbrachte und durch ein Werbeflugblatt diese Sportart International bekannt gemacht wurde.

Dabei ist Nordic Walking schon deutlich älter. Schon Mitte der Siebziger Jahre etablierte der finnische Trainer Mauri Repo, eine Trainingsmethode – ein Sommertrainingsplan für Skiläufer. (mehr …)

0 Kommentare

Meine Woche – Woche 21/2021

Man lernt immer noch dazu. Es gibt schlaftechnisch Eulen und Lerchen. Während die einen früh morgens wach sind, sind die anderen unausgeschlafen und das kann zu Übergewicht führen. So in etwa klang eine Erklärung, warum jemand deutlich wieder zugenommen hatte. Schlaf hat also Kalorien und zwingt einem zuzunehmen.

Das was man so hört oder versteht sind immer zweierlei. Ich hörte an der Stelle nur Mimimimi und ich kann ja nichts dafür das ich zugenommen habe. OK, dann kann ich auch nichts dafür das ich mich ein zweites Mal auf die Reise gen UHU mache. Denn die Kalorien, die es brauchte, meinen Körper so zu formen wie er derzeit ist, die muss mir irgendwer untergejubelt haben. Genossen habe ich die Sicher nicht.

(mehr …)

0 Kommentare

Meine Woche – Woche 20/2021

Man soll den Morgen nicht vor dem Abend loben. Ein alter Spruch, dem ich früher nicht so viel abgewinnen konnte. So langsam merkt man aber, dass an diesen alten Sprüchen doch immer wieder ein kleiner Funken Wahrheit ist.

Erst gab meine alte Waage auf. Die Pinnökelchen auf denen die Waage stand waren immer schon recht wackelig, einer davon angebrochen, nein mittlerweile durchgebrochen. Auch kleben brachte hier nichts. Damit kam Gina ins Haus. Gina ist meine neue Waage und heißt so, weil ein Etikett mit der Typenbezeichnung sie mir so vorgestellt hat und Gina ist nett. Sie darf bleiben. (mehr …)

0 Kommentare

Meine Woche – Woche 19/2021

Kennt Ihr noch die alten Disney-Sportfilme. Streifen wie die Mighty Ducks und Co. Da war der große Underdog und wie durch ein Wunder haben genau diese eigentlich eher Mittelmäßigen gewonnen. Heute würden diese im Film bestenfalls noch ein Unentschieden herausholen. Ihr wisst schon, der Realität wegen.

Ich hatte mir einige Blessuren abgeholt. Die Smartwatch, die vermeindlich passte lag wohl doch eher zu eng am Handgelenk und sorgte für unerwartete Schmerzen. Und diese äußerte es genau da, wo ich endlich mit dem richtigen Werkzeug und dem passenden Aufsatz die verdammte Fließennaht auftrennen wollte. (mehr …)

0 Kommentare

Meine Woche – Woche 18/2021

Diese Woche bin ich also 48 geworden. Zwei Jahre noch, dann beginnt das Zeitalter mit der 5 vorne dran. Eigentlich die Zeit sich einen Ferrari zu kaufen und Frauen und oder aber Männer (je nach eigener Präferenz und Geschmack) von unten an zu sehen.

So ein Flitzer kompensiert einiges. Zu kleines Selbstbewusstsein, zu kleines Genetial, zu großer Bauch, Six-Pack im Kofferraum statt über den Hosenbund, sogar die ersten grauen Haare… sobald Du einen Nobelhobel mit massig PS dein eigen nennen kannst, ist das egal. Das Auto macht dich sexy, anbetungswürdig, liebenswert was auch immer du willst und solang Du daran glaubst. (mehr …)

0 Kommentare

Das erste Training – Gescheitert an sich selbst

Was habe ich mich gefreut, als ich endlich die Verordnung für Rehasport in den Händen hatte, die Krankenkasse, dies alles genehmigte und ich meine ersten Termine für den Kurs bekam. Ich hatte meine Brooks Adrenaline rausgekramt, die ich im letzten Herbst bestellt und bewusst für ein Studiotrainings zurückgelegt hatte. Ich hatte Badetücher bestellt zum Geräte abdecken und mir ausgemalt, wie großartig alles werden würde.

Ein ehemaliger Handballtrainer arbeitet in der Rehaeinrichtung. Dieser kennt mich noch von früher und begrüßte mich freudig. Papiereaustausch. Einchecken mit der Krankenkassenkarte. (mehr …)

0 Kommentare

0 + 0 = 2

„Zwei mal drei macht vier – Widdewiddewitt und Drei macht Neune“. Pippi machte sich schon immer gerne die Welt, wie sie ihr gefällt. Was sich so diese Woche tat gefiel mir absolut nicht. Irgendwo hatte man da schon eher die Lust, nicht nur mit Daumen nach unten, sondern gleich mit der Faust nach unten zu hauen.

(mehr …)

0 Kommentare